Abnahme des Wesenstests

 

 

Nach einem bei der Polizei angezeigten Beißvorfall, sowohl gegenüber Menschen als auch anderen Tieren, kann es passieren, dass der betroffene Hund eine Gefährlichkeitseinschätzung, und damit verbundene erhöhte Hundesteuern sowie Auflagen wie Maulkorb- und Leinenzwang erhält. Außerdem wird zumeist die Durchführung eines sogenannten Wesenstests zur Beurteilung seines Verhaltens und seiner möglichen Gefährlichkeit angeordnet.

Diese Situation ist für den betroffenen Halter eine große emotionale Herausforderung und mit viel Sorge  verbunden.

Bei mir haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend über den bevorstehendes Test zu informieren. Außerdem können Sie sich und ihren Hund auf den Test bestmöglich vorbereiten und mit ihm, sowohl für das Bestehen des Testes als auch für den Alltag, trainieren.

Sollten Sie Interesse an einem Vorbereitungstraining auf dem Niedersächsischen Wesenstest haben, melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail.