Leistungen und Preise

Einzeltrainings

Kurse


Ein Einzeltraining empfielt sich insbesondere dann, wenn es um ganz spezielle Themen geht, die im Gruppenkontext schwer zu trainieren sind.

Beispielsweise bei Problemen wie Trennungsangst, Leinenaggression, Probleme im häuslichen Zusammenleben etc.

Auch ist es sinnig ein Einzeltraining zu buchen, wenn der Hund Schwierigkeiten hat, sich in der Gruppe zu konzentrieren.

Außerdem wird im Einzeltraining, nach einem Erstgespräch,  individuell und speziell auf Hund und Halter abgestimmt ein Trainingsplan erstellt, welcher dann bearbeitet wird.

Nach jeder Trainingsstunde erstelle ich eine Zusammenfassung dieser mit dem detaillierten Trainingsaufbau der jeweiligen Aufgaben, welche der Halter dann als Handout per Mail zugeschickt bekommt.

 

Termine für Einzeltrainings im Großraum Hannover können flexibel vereinbart werden. Kontakt bitte über das unten stehende Formular oder telefonisch.

 

 

Erstgespräch: 54 Euro je 60 Minuten
zuzüglich 11 Euro pro angefangene Viertelstunde

Einzeltraining: 44 Euro je 60 Minute

zuzüglich 11 Euro pro angefangene Viertelstunde

 

Zuzüglich Anfahrtskosten a 0,30 Euro / Kilometer

 

Duotraining:

Beim Duotraining finder das Training mit zwei Hund-Halter-Teams statt.

Das Duotraining eignet sich besonders, wenn ihr Hund lernen soll, unter moderater Ablenkung durch andere Hunde zu arbeiten, eine ganze Gruppe aber noch zu viel wäre bzw. an seinen Kompetenzen im Sozialkontakt gearbeitet werden soll.

Auch als Begegnungstraining, zB bei "Leinenrambos", nach vorherigem Einzeltraining zum Erlernen der Grundlagen, ist ein Training mit einem anderen Hund geeignet, um das Gelernte unter kontrollierten Bedingungen weiter auszubauen.

Das Duotraining findet auf Anfragen statt, wenn ein passender Trainingspartner zur Verfügung steht.

 

 

 

Erstgespräch: 54 Euro je 60 Minuten
zuzüglich 11 Euro pro angefangene Viertelstunde

Duotraining:  30 Euro je 60 Minute

 

 Zuzüglich Anfahrtskosten a 0,30 Euro / Kilometer

 

 

 

Welpentraining:

 

Das Welpentraining erfolgt im Einzel-, maximal im Duotraining und findet an unterschiedlichen Orten statt.

Inhalte sind primär die Gewöhnung an verschiedene Umweltsituationen, das Erlernen der Kommunikation mit anderen, erwachsenen Hunden, das Erlernen von Ruhe und Geduld im Alltag und das Erlernen von höflichem Verhalten im menschlichen Alltag.

Das Konzept des Welpentrainings ist noch in Bearbeitung. Bei Fragen schreiben Sie mir gerne eine e-Mail oder melden sich telefonisch.

 

 

 Anti-Jagd-Kurs:

 

Im Anti-Jagd-Kurs geht es langfristig darum, dass der Hund lernt, auch in Anweisenheit von Wild o.ä. ansprechbar und kooperationsbereit zu bleiben. Er erlernt Gehorsam unter Ablenkung durch Wild, eine bessere Impulskontrolle und dadurchlangfristig die selbsständige Anzeige von Jagdbarem, ohne in die Hatz zu verfallen, in Kooperation mit seinem Besitzer. Der Mensch lernt in diesem Kurs seinen Hund besser zu lesen und ihn bedarfsgerechter auszulast.

Es ist nicht möglich, den natürlichen Jagdtrieb eines Hundes " abzustellen" - man kann ihn aber in kontrollierte Bahnen lenken und dabei als Team zusammen wachsen und viel Spaß haben.

 

Teilnahmebedingung:

Der Hund kann sich im Gruppenkontext möglichst konzentrieren und sollte, bei bestehender Aggressionsproblematik gegenüber Menschen oder Artgenossen, an einen Maulkorb gewöhnt sein. Bei individuellen Fragen melden Sie sich bitte gerne.

Auch sollte eine gewisse Grunderziehung vorhanden sein, um darauf aufbauen zu können.

der Kurs besteht maximal aus 4 Teilnehmern.

 

Dauer:

Der Kurs umfasst 7 Stunden a 60 Minuten. Die erste Stunde beinhaltet primär theoretische Inhalte zum Thema Jagdverhalten und dem Prinzip des Anti-Jagd-Trainings. Diese Stunde ist zeitlich nicht genau begrenzt. 

Der gesamte Kurs geht über 7 Wochen.

 

Kosten:

120 Euro pro Kurs

Es ist verpflichtend den kompletten Kurs  zu buchen. Nur so ist das Erlernen der einzelnen Schritte und damit der Aufgaben möglich. Eine Ausarbeitung des Gelernten zu Hause zwischen den Kursstunden ist zwingend erforderlich.

 

 

Leinenrambo-Kurs

In diesem Kurs sind alle Hunde herzlich wilkommen, die in Anwesenheit anderer Hunde ( besonders in angeleintem Zustand) gerne einmal etwas überreagieren, diese lautstark ankündigen oder sich viel lieber aus dem Staub machen würden, wenn Artgenossen auftauchen.

Wir üben in diesem Kurs, dass der Anblick eines anderen Hundes eigentlich etwas Gutes ist. Die Hunde lernen, sich in Anwesenheit anderer Hunde entspannen zu können, sowie eine Alternativstrategie zum bisherigen, unerwünschten Verhalten.

Die Menschen lernen in diesem Kurs ihre Hunde besser zu lesen und besser einschätzen zu können, mögliche Zwischenfälle besser vermeiden zu können mögliche Notfallmaßnahmen, wenn doch plötzlich ein anderer Hund viel zu nah kommt sowie Hintergrundwissen zur Entstehung, zur Lerntheorie und zum Traininig derartiger Problematiken.

Die Hunde bekommen im Kurs so viel Abstand zu den anderen Teilnehmern, wie sie brauchen und wir nehmen uns Zeit, um individuell und möglichst stressfrei mit jedem Hund zu arbeiten.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 3 (-4) Hunde.

 

 

Teilnahmebedingung:

Der Hund kann sich im Gruppenkontext möglichst konzentrieren und sollte, bei bestehender Aggressionsproblematik gegenüber Menschen oder Artgenossen, an einen Maulkorb gewöhnt sein. Bei individuellen Fragen melden Sie sich bitte gerne.

 

Dauer:

Der Kurs umfasst 7 Stunden a 60 Minuten. Die erste Stunde besteht aus einem Hausbesuch bei jedem Team, zum gegenseitigen Kennenlernen, zur Besprechung der theoretischen Grundlagen sowie zum Erlernen einiger grundlegender Trainingselemente für die Kursstunden. 

Der Kurs und geht über 7 Wochen.

 

Kosten:

135 Euro pro Kurs

Es ist verpflichtend den kompletten Kurs  zu buchen. Nur so ist das Erlernen der einzelnen Schritte und damit der Aufgaben möglich. Eine Ausarbeitung des Gelernten zu Hause zwischen den Kursstunden ist zwingend erforderlich.

 

 

 

 

Duotraining:

Beim Duotraining finder das Training mit zwei Hund-Halter-Teams statt.

Das Duotraining eignet sich besonders, wenn ihr Hund lernen soll, unter moderater Ablenkung durch andere Hunde zu arbeiten, eine ganze Gruppe aber noch zu viel wäre bzw. an seinen Kompetenzen im Sozialkontakt gearbeitet werden soll.

Auch als Begegnungstraining, zB bei "Leinenrambos", nach vorherigem Einzeltraining zum Erlernen der Grundlagen, ist ein Training mit einem anderen Hund geeignet, um das Gelernte unter kontrollierten Bedingungen weiter auszubauen.

Das Duotraining findet auf Anfragen statt, wenn ein passender Trainingspartner zur Verfügung steht.

 

 

Welpentraining:

 

Das Welpentraining erfolgt im Einzel-, maximal im Duotraining und findet an unterschiedlichen Orten statt.

Inhalte sind primär die Gewöhnung an verschiedene Umweltsituationen, das Erlernen der Kommunikation mit anderen, erwachsenen Hunden, das Erlernen von Ruhe und Geduld im Alltag und das Erlernen von höflichem Verhalten im menschlichen Alltag.

Das Konzept des Welpentrainings ist noch in Bearbeitung. Bei Fragen schreiben Sie mir gerne eine e-Mail oder melden sich telefonisch.

 

 

 

Grunderziehungskurs:

In diesem Kurs liegt die Bewältigung des Alltags sowie das Erlernen höflicher Verhaltensweisen, gegenüber Menschen, Hunden usw., im Fokus. Auch arbeiten wir in diesem Kurs auf das Bestehen des Hundeführerscheins ( Niedersächsischer Sachkundenachweis) ab, der für einige Hundehalter mitlerweile verpflichtend ist, hin.

Die Kursgröße beträgt maximal 5 Teilnehmer.

 

Teilnahmebedingung:

Der Hund kann sich im Gruppenkontext möglichst konzentrieren und sollte, bei bestehender Aggressionsproblematik gegenüber Menschen oder Artgenossen, an einen Maulkorb gewöhnt sein. Bei individuellen Fragen melden Sie sich bitte gerne.

 

Dauer:

Der Kurs umfasst 10 Stunden a 60 Minuten und geht über 10 Wochen.

 

Kosten:

150 Euro pro Kurs

Es ist verpflichtend den kompletten Kurs  zu buchen. Nur so ist das Erlernen der einzelnen Schritte und damit der Aufgaben möglich. Eine Ausarbeitung des Gelernten zu Hause zwischen den Kursstunden ist zwingend erforderlich.

 

 

 

Erziehungskurs Fortgeschrittene:

In diesem Kurs wird das im Grundkurs gelernte weiter ausgearbeitet und die Schwierigkeit der Aufgaben generell erhöht. Es wird vermehrt unter Ablenkung und im Freilauf ( soweit dies mit dem jeweiligen Hund möglich ist) trainiert. Ein vorher besuchter Grunderziehungskurs ist verpflichtend.

Die Kursgröße beträgt maximal 5 Teilnehmer.

 

Dauer:

Der Kurs umfasst 10 Stunden a 60 Minuten und geht über 10 Wochen.

 

Kosten:

150 Euro pro Kurs

Es ist verpflichtend den kompletten Kurs  zu buchen. Nur so ist das Erlernen der einzelnen Schritte und damit der Aufgaben möglich. Eine Ausarbeitung des Gelernten zu Hause zwischen den Kursstunden ist zwingend erforderlich.

 

 

 

Beschäftigungskurse:

Um einem Hund im Alltag gerecht zu werden ist es erforderlich, auch in Sachen Beschäftigung auf die jeweiligen Bedürfnisse des Hundes einzugehen und diese zu fördern. Nur so gelingt ein problemloses und für alle Seiten glückliches Zusammenleben wirklich.

Die Kursgröße beträgt maximal 5 Teilnehmer.

 

Die Kurse umfassen jeweils 10 Stunden a 60 Minuten und gehen über 10 Wochen.

Als Beschäftigungskurse biete ich an:

  • Nasenarbeit Anfänger
  • Longiertraining

Die jeweils startenden Kurse mit Beschreibung der Inhalte werden pünktlich auf der Homepage und auf Facebook angekündigt.

 

Kosten: 

150 Euro pro Kurs

Es ist verpflichtend den kompletten Kurs zu buchen. Nur so ist das Erlernen der einzelnen Schritte und damit der Aufgaben möglich. Eine Ausarbeitung des Gelernten zu Hause zwischen den Kursstunden ist, sinnvoll.

 

Bei Fragen zu Kursinhalten, Preisen oder allgemeinen Anliegen schreibe mir gerne eine Nachricht.